Terrassenheizer Auswahl - Wählen Sie den richtigen Terrassenheizer

Sie fragen sich vielleicht, was ein Terrassenheizstrahler ist, wie er aussieht und nicht zuletzt, für welchen Terrassenheizstrahler Sie sich entscheiden sollen. Dies ist klar, da viele Produkte und Wärmequellen als Terrassenheizer definiert sind. Daher ist es sehr unterschiedlich, mit welchem ​​Terrassenheizer Sie oder Ihr Nachbar aufgewachsen sind und was Sie mit einem Terrassenheizer verbinden.

Im Folgenden können Sie sich über Wärmequellen für die Terrasse informieren lassen, die mit Gas oder Strom betrieben werden. Dieser Ratgeber kann Ihnen daher helfen, herauszufinden, ob Sie sich für einen Terrassenheizer mit Gas oder Strom entscheiden sollten.

Sehen Sie hier unsere Auswahl an Terrassenheizungen:

Terrassenheizer Gas

Gas-Terrassenheizer

Dieses Modell ist sehr beliebt, da es eine hohe Heizleistung hat. Es ist somit effektiv und wird unter anderem oft in der Gaststättebranche verwendet. Beide Modelle gibt es mit Flaschengas oder Anschluss zu einer direkten Versorgung.

Die allermeisten Modelle werden mit Flaschengas betrieben. Dies liegt daran, dass es schwierig sein kann, eine Gasversorgung zum Terrassenheizer selbst zu installieren. Darüber hinaus sind Gasheizungen mit Flaschengas flexibler und können beispielsweise problemlos auf der Terrasse oder im Café bewegt werden.

Ein mit Gas betriebener Terrassenheizer verschmutzt mehr als ein elektrischer. Er ist in der Regel relativ groß und kann in Bezug auf die Sicherheit anspruchsvoll sein. Er muss nicht für den Innenbereich verwendet werden. Andererseits erzeugen sie viel Wärme und können in vielen Fällen mit einer schönen Flamme geliefert werden, die sogar in den dunklen Stunden zur Gemütlichkeit beiträgt.

Der Verbrauch beträgt ca. 0,5 kg pro Stunde. Das bedeutet, dass der Preis ca. EUR 1-2 pro Stunde ist.

Hier finden Sie unsere vielen schönen Gas-Terrassenheizungen.

Muztag Malaga

Elektrischer Terrassenheizer

Am weitesten verbreitet sind die elektrischen Terrassenheizer. Dies hat mehrere Gründe. Sie sind unter anderem in Bezug auf Preis, Flexibilität und Verbrauch leicht zugänglich.

Darüber hinaus verschmutzt eine elektrische Wärmequelle auch weniger als eine mit Gas betriebene. Ein elektrischer Terrassenheizer ist insofern flexibel, dass er einfach an eine Steckdose angeschlossen werden muss. Dies bedeutet, dass Sie das Gerät leicht bewegen können.

Der Preis beträgt normalerweise ungefähr 50 Cent pro Stunde, wenn die Geräte auf der Terrasse verwendet werden.

In diesem Link finden Sie die vielen elektrischen Terrassenheizungen, die wir haben!

Infraroter Heizer

Die infraroter Heizer ist das klassische Modell im Bereich der Elektroheizungen für die Installation auf der Terrasse. Sie werden oft installiert, weil sie erschwinglich sind und keine große Installationsarbeiten erfordern. Sie können meistens von Privatpersonen installiert werden. Dies gilt jedoch nur, wenn die Leistung unter 3000 Watt liegt. In diesem Fall wird ein Elektriker benötigt.

Die Modelle sind bekanntermaßen energieeffizienter als die Gasheizungen. Denn sie nutzen die Energie viel besser und die Hitze verweht nicht mit dem Wind. Sie erhitzen also nur das, was sie treffen - also uns rund um die Terrassenheizung. Deshalb haben sie die hohe Energieausnutzung. Es stellt sich heraus, dass es nur minimale Verschwendung und Überkonsum gibt.

Der Verbrauch lässt sich leicht berechnen, indem Sie die Leistung Ihres Terrassenheizers mit dem Preis pro 1 kW auf Ihrer lokalen Stromrechnung multiplizieren. Nehmen wir zum Beispiel an, dass der kW-Preis Ihrer Stromversorgung 31,81 Cent ist. In diesem Fall beträgt der Preis 47,71 Cent pro Stunde (31,81 x 1,5) bei einer Standardheizung mit 1500 Watt.

Infraroter Terrassenheizer Hortus

Halogen Heizer

Elektroheizungen mit Halogenlampen gehören zu den günstigsten auf dem Markt. Sie sind günstig in der Anschaffung und gleichzeitig auch relativ energieeffizient. Das Produkt eignet sich, wie andere Terrassenheizer auch, ideal zum Verlängern von Sommerabenden – entweder als Übergangs- oder Dauerlösung auf Terrasse, Wintergarten, Orangerie oder ganz anders. Sie können sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich verwendet werden.

Neben dem Heizen verwendet ein Halogenstrahler auch Energie, um ein weißes Licht zu erzeugen. Daher ist es nur ungefähr so ​​effizient wie die Infrarotmodelle. Halogenmodelle sind seit vielen Jahren weit verbreitet, doch immer mehr Hersteller versuchen noch energiefreundlichere Lösungen.

Sunred Halogen Terrassenheizer

Heizpaneel ohne Blendung

Die neuesten Modelle der elektrischen Terrassenheizungen sind typischerweise in dieser Kategorie zu finden. Designmagazine und moderne Einrichtungsberater verwenden diese stilvollen Heizpaneele häufig bei ihrer Inneneinrichtung. Das Produkt ist nicht unbedingt das wärmeeffizienteste, aber das Design ist erstklassig. Sie vermeiden eine Blendung durch die Röhre, die von den klassischen Elektroheizungen geprägt ist.

Preislich liegen diese Heizpaneele deutlich über den anderen elektrischen Terrassenheizern. Sie werden auch als Schwarzlichtwärmer bezeichnet. Dies liegt daran, dass sie kein Licht bilden und sehr diskret in ihrer Ausblendung sind.

Hortus Terrassenheizer ohne Blendung